Wissenschaftliche Tagung in Bern

Am 9. und 10. Februar 2017 fand in den Räumlichkeiten der Vetsuisse Fakultät, Universität Bern (Tierspital) eine wissenschaftliche Tagung mit den vier Themenkreisen "Management der Laktation: Stoffwechsel und Eutergesundheit", "Aktuelle Methoden zur Erkennung von Mastitis und Stoffwechselsituation", "Mastitis in der Bestandesmedizin" und "Neue Erkenntnisse zur endokrinen Steuerung der Milchdrüse und zur Immunantwort bei Mastitis" statt. 

Themenkreis 1:
Management der Laktation: Stoffwechsel und Eutergesundheit

Untersuchungen zur Energie-Effizienz von Milchkühen der Rassen Fleckvieh und Holstein bei unterschiedlichem Lebendgewicht.
Referent: Univ.-Doz. Dr. Leonhard Gruber, Institut für Nutztierforschung, HBLFA Raumberg-Gumpenstein

+
x

Das Milch-Fettsäuremuster: Qualitätskriterium und Stoffwechselindikator
Referent: Dr. Josef Gross, Veterinär-Physiologie, Vetsuisse Fakultät, Universität Bern

+
x

Eutergesundheit rund um die Trockenperiode – Empfehlungen für die Praxis
Referent: Prof. Dr. Rolf Mansfeld, Klinik für Wiederkäuer, LMU München

+
x

Themenkreis 2:
Aktuelle Methoden zur Erkennung von Mastitis und Stoffwechselsituation

Differential cell count – a new tool for routine mastitis management?
Referent: Dr. Daniel Schwarz, FOSS A/S, DK

+
x

Nutzung von Milch-MIR-Spektren für die Rinderzucht
Referenten: Dr. Birgit Gredler/Dr. Florian Grandl, Qualitas AG, Zug

+
x

Frühwarnsystem für Stoffwechselerkrankungen von Milchkühen mit Hilfe von Infrarotabsorptionsspektren der Milch – erste Ergebnisse eines bayerischen Forschungsprogramms
Referent: Dr. Martin Kammer, LKV Bayern e.V.

+
x

Vorträge Themenkreis 3:
Mastitis in der Bestandesmedizin

Nutzen der Daten der bakteriologischen Milchuntersuchung im österreichischen Rinderdatenverbund
Referent: Dr. Walter Obritzhauser, Department für Nutztiere und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin, Veterinärmedizinische Universität Wien

 

+
x

Infektionen mit S. uberis als Bestandesproblem – Risikofaktoren und Massnahmen
Referentin: Dr. Maren Feldmann, Klinik für Reproduktionsmedizin, Vetsuisse Fakultät, Universität Zürich

+
x

Anwendung einer neuen qPCR Methode zur Sanierung von Staphylococcus aureus Genotyp B positiven Milchviehherden
Referentin: Carlotta Sartori, Agroscope, Liebefeld-Bern

+
x

Mastitismanagement, Umgang mit S. aureus Genotyp B, Motivationsfaktoren und Hinderungsgründe für die Teilnahme an einem regionalen S. aureus Genotyp B Kontrollprogramm in der Region Prättigau (CH)
Referentin: Dr. Michèle Bodmer, Wiederkäuerklinik, Vetsuisse Fakultät, Universität Bern

+
x

Ansteckende Staphylococcus aureus Mastitis: ein spezielles Problem für Gemeinschaftsalpen
Referentin: Dr. Christina Härdi, ETH Zürich

+
x

Vorträge Themenkreis 4:
Neue Erkenntnisse zur endokrinen Steuerung der Milchdrüse und zur Immunantwort bei Mastitis
Pathogen-spezifische Immunantwort: neue Erkenntnisse zur Rolle der Blut-Milch-Schranke
Referentin: PD Dr. Olga Wellnitz, Veterinär-Physiologie, Vetsuisse Fakultät, Universität Bern

+
x

Prolaktin-Inhibitoren – Ansatzpunkte für neue Managementroutinen
Referent: Prof. Dr. Rupert Bruckmaier, Veterinär-Physiologie, Vetsuisse Fakultät, Universität Bern

+
x

Stabilisierung des Calciumstoffwechsels am Laktationsbeginn durch Beeinflussung der Serotoninsynthese im Euter
Referent: Dr. Lorenzo Hernandez Castellano, Veterinär-Physiologie, Vetsuisse Fakultät, Universität Bern

+
x